UA-127066060-1


Nageldesign in Leipzig

Viele Frauen haben von Natur aus Probleme mit ihren Fingernägeln. Die Nägel sind zu weich, brechen leicht ab, reißen schnell ein oder splittern. Selbst unproblematische und feste Nägel sind täglichen Attacken von außen ausgesetzt – sei es durch negative Umwelteinflüsse oder scharfe Reinigungsmittel. Zusätzlich verliert der Nagel mit zunehmenden Alter seine gesunde Elastizität und Konsistenz. Durch Strapazen und Stressfaktoren, z. B. Wasser, Reinigungsmittel, falsche Ernährung und durch die häufig falsche Nagelpflege gerät das Gleichgewicht der Nägel aus den Fugen.

Es gibt folgende Möglichkeiten, deine Nägel zu entlasten oder zu bekräftigen:

 

Shellac:

 

Keine Trocknungszeit und bis zu vier Wochen ohne Kratzer! - Zu schön um wahr zu sein?- Nein!

 

Shellac- ist ein Gel-Lack, welcher in drei Schichten aufgetragen wird und anschließend mit einer LED-Lampe ausgehärtet wird: zuerst wird der Basecoat ganz dünn aufgetragen, dieser füllt alle kleinen Rillen im Naturnagel und bildet die Basis für die zweite Schicht. Die zweite Schicht ist die Farbschicht. Da sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt die verschiedensten Shellac-Farben auf dem Markt. Auch French oder Babyboomer ist mit Shellac möglich.
Und anschließend trägt man den Topcpat-Lack auf. Dieser versiegelt die Farbschicht endgültig und macht sie kratz- und stoßfest für mindestens 2 Wochen.
Das Abwaschen oder das Öffnen von Getränkedosen, sollten kein Problem darstellen.

 

Naturnagelverstärkung:

Bei der Verstärkung wird nur der eigene, natürlich gewachsene Nagel mit einer Schicht Gel oder Acrylgel überzogen. Dies schützt den Nagel und fördert den natürlichen Wachstum.


Klassische Nagelmodellage bzw. Nagelverlängerung:

 

Ich führe die Verlängerung durch die Verwendung von Tips durch. Das sind künstliche Nagelspitzen die auf den vorbereiteten Nagel aufgeklebt werden und so die Grundlage für den Aufbau mit Gel oder Acrylgel bilden. Diese werden auf die gewünschte Länge gekürzt und in Form gefeilt. 
Um die Festigkeit zu erhöhen und eine glatte Oberfläche zu bekommen, benutze ich Gel oder Acrylgel und überziehe den eigenen Nagel damit. Nach der Aushärtung in der LED oder UV-Lampe feile und poliere ich noch einmal die Oberfläche, damit sie anschließend versiegelt werden kann. 
Farbe, Handgemalte Muster, Verzierungen mit Steinchen jeglicher Art usw. sind natürlich flexibel gestaltbar und nach Kundenwunsch anpassbar. 

 

Kurzer Tipp:  Ich werde eine Verlängerung, immer auf die Länge des eigenen Nagelbetts anpassen, denn bei zu langen Nägeln, kann auch die stabilste Modellage brechen, da einfach das physik. Hebelgesetz in Kraft tritt.

 

 

 

Jetzt komme ich zu ein paar häufig gestellten Fragen:

 

Was sind die Vorteile vom 'Nägel machen' ?

Deine Naturnägel werden gestärkt und du bekommst eine Stabilität bzw. Basis um Deine Nägel lang zu tragen. Zusätzlich ist es pflegeleichter als mit herkömmlichem Nagellack  und man hat immer eine gepflegte Optik bis zum Auffülltermin.

 

Gebe ich Garantie auf meine Leistung?

 

Das ist unterschiedlich! 

 Es kann vorkommen, dass ein Nagel abbricht oder einreißt. Das kann viele Gründe haben, und muss nicht immer die Schuld der Nageldesignerin (also mir)sein. Sollte sich aber in den ersten Tagen nach der Nagelmodellage ein Nagel lösen oder einreißen, repariere ich diesen selbstverständlich kostenfrei. 

Allerdings erwähne ich gleich vorab, dass nicht jede Kundin jedes Material gleich verträgt.

 

Was genau ist Acrylgel?

Zuerst die kurze Definition eines Fingernagelgels bzw UV-Gels: Es ist ein säurehaltiges Kunstharz auf Acrylbasis. 
Acrylgel ist quasi ein UV-Gel mit etwas höheren Anteil an Acryl. Speziell geeignet für Problemnägel, die z.B trotz sorgfältigster Vorarbeit und Entfettung Haftungsprobleme aufweisen. 

Warum bildet sich manchmal Luft an den Rändern der Nägel?

 

Diese Luftbläschen nennt man 'Liftings'. Sie können aus unterschiedlichen Gründen entstehen.
Es kann z.B. am Material liegen. Wie oben erwähnt, weiß man vorher nicht immer genau, welche Kundin das Material gut verträgt, und welche Kundin nicht. Die Beschaffenheit der Naturnägel ist genauso ein Faktor für die Haltbarkeit des Geles. Was bei der einen Kundin bis zu 6 Wochen ohne Probleme hält, kann bei der nächsten Kundin schon nach ein paar Tagen nicht so schöne Luftbläschen ziehen. Genauso ist es möglich, dass eine Krankheit der Kundin die Haftbarkeit beeinträchtigt. (z.B. bei Einnahme von Antibiotika, die als Restprodukt über die Fingernägel ausgeschieden wird; dies passiert aber im Zeitraum von 2-3 Wochen, so kann es passieren, dass die aktuelle Modellage super hält, die Modellage 3 Wochen später aber beeinträchtigt wird..) 

 Weitere Gründe können Hormonumstellungen durch die Pille sein, Schwangerschaft, Unter-/Überfunktion der Schilddrüse oder Diäten, Ernährungsumstellungen und auch länger anhaltender Stress. Diese Gründe können alle zum 'Abwerfen des Nagels' führen oder zu Liftings

 

Wo wir bei Schwangerschaft sind - sind Nägel in der Schwangerschaft bzw Stillzeit schädlich?

Aus persönlicher Erfahrung und der meiner Kundinnen - NEIN. 
Das Gel kommt weder in den Blutkreislauf, also dementsprechend nicht zum Baby durch, noch ist das Material geruchsintensiv o.ä. die Verlängerung oder Verstärkung der Nägel in der Schwangerschaft ist demnach problemlos :) 
P.S.: Auch wenn das Baby oder die Mutter den bearbeiteten Nagel in den Mund nimmt, gibt dieser keine Stoffe ab (es sei denn man beißt ein Stück ab und verschluckt es) 
Das einzige Problem, was die Kundin eventuell bekommen könnte, sind Liftings, die sich wie oben beschrieben durch Hormonumstellung schneller bilden können.
Werden meine Nägel dünner durch die Nagelmodellage? Nein. Deine Nägel werden weder im Wachstum noch in der Stärke beeinträchtigt. Die Nagelmodellage besetzt letztendlich nur den Teil, wo es drauf haftet. Der nachwachsende neue Nagel wird damit nicht beeinflusst und wächst in gewohnter Stärke nach. Es kann höchstens sein, dass sich Dein Naturnagel dünner anfühlt, weil dieser für die Nagelmodellage aufgeraut wird. Genauso kann es sein, dass der Naturnagel sich einfach dünner anfühlt im Vergleich zur gewohnten Nagelmodellage.

Wie belastbar sind die Nägel?

Faustregel: Mute den Kunstnägeln nicht mehr zu, als Deinen Naturnägeln.
Aufpassen sollte man, wenn ein Nagel durch äußere Gewalteinwirkung abgerissen wird. Wenn man versucht, die Modellage runter zu 'hebeln' , kann es passieren, dass der eigene Naturnagel bis ins Nagelbett eingerissen wird. 
Und wenn ein Riss im Nagel ist, versuche ihn zu kürzen um den Druck vom Nagelbett zu nehmen. Am besten noch mit einem Pflaster stabilisieren.

Was mach ich, wenn ich unzufrieden bin?
Ganz wichtige Frage!!
Ich möchte, dass meine Kundinnen zufrieden sind. Wir können natürlich über alles reden.Während eures Besuches werde ich immer mein Bestes tun, um die Atmosphäre freundschaftlich und respektvoll zu gestalten.
Wenn irgendwas an der Form, Farbe, Muster (etc.)  während der Modellage nicht gefällt, bitte ich euch mir das sofort mitzuteilen, damit ich es umgehend ändern kann. Sollte euch erst nach dem Besuch was aufgefallen sein, oder es bricht was ab usw. , bitte ich euch um eine kurze Nachricht, und ich werde mich bemühen so zeitnah wie möglich, eine für beide akzeptable Lösung zu finden.
Auch hier noch ein kurzer Hinweis: Wir sitzen uns 'Auge in Auge' und 'Hand in Hand' gegenüber, ich bitte genauso um einen respektvollen und fairen Umgang mit mir, wie ihr euch den von mir wünscht. 

In diesem Sinne :)
Ich freue mich über eure Anfragen!